In Informatik lernen die SchülerInnen grundlegende Fertigkeiten im Umgang mit einem Computer.

In der 1. Klasse wird das 10-Finger-System unterrichtet.

In der 2. Klasse lernen die SchülerInnen das Wichtigste über Textverarbeitung (Word) und Powerpoint. Das Bedienen dieser Programme ist für viele Fächer und Aufgaben wichtig. Am Ende der 2. Klasse besteht die Möglichkeit, in Word die ECDL-Prüfung abzulegen.

In der 4. Klasse können die SchülerInnen das Wahlpflichtfach Informatik wählen. In der Kleingruppe werden Computer-Grundlagen (Hardware, Software, Netzwerke), Internet-Grundlagen (sicheres und schnelles Arbeiten im Browser) und Tabellenkalkulation (Excel) unterrichtet. Am Ende jedes Kapitels gibt es wieder die Möglichkeit, eine ECDL-Prüfung abzulegen.

ECDL (Europäischer Computerführerschein)

An unserer Schule gibt es die Möglichkeit, den ECDL Base abzulegen. Dieses weltweit gültige Zertifikat besteht aus 4 Prüfungsmodulen, welche in der 2. Klasse (Word) und in der 4. Klasse (Computer-Grundlagen, Internet-Grundlagen, Excel) abgelegt werden können.

Genauere Infos zum ECDL unter https://www.ecdl.at/